Freitag, 4. September 2015

Scarpa Techno X - Kletterschuhe im Test

Auf einen Blick

Hersteller: Scarpa

Art: Bequeme und trotzdem leistungsfähige Kletterschuhe - Schnürverschluß

Einsatzbereich: Mehrseillängen, Alpinklettern, Klettergarten, Rissklettern

Highlights:
  • speziell für lange Klettertage entwickelt
  • maximaler Komfort bei hoher Performance
  • Leder, gerader Schnitt, gestreckte Zehen und verringter Fersenzug
  • stabiler gummierter Toepatch - perfekt zum Rissklettern
  • sensible Schnürung
  • gute Verarbeitung

Preis- / Leistung: Viel Leistung zu einem fairen Preis.

Jetzt kaufen bei VerticalExtreme.de

Testbericht

Scarpa Techno X
Scarpa Techno X - farbenfrohe Kletterschuhe
Der Scarpa Techno X soll in erster Linie ein bequemer und dabei trotzdem sehr leistungsfähiger Kletterschuh für lange Alpinrouten sein. Entwickelt wurde der Techno X von der Kletterlegende Heinz Mariacher, der als Designer einiger der besten Kletterschuhe aller Zeiten bekannt ist. So gehen z.B. der La Sportiva Katana, der Testarossa, der Mythos oder der Scarpa Magoo und Boostic auf sein Konto, um nur die Bekanntesten zu nennen. Kein leichtes Erbe für den neuen von Scarpa…


Performance
Ein Kletterschuh mit Komfort und Bequemlichkeit, der aber trotzdem eine Waffe auf Minileisten, Reibung und Hooks ist? Es ist eine Herausforderung die sprichwörtliche eierlegende Wollmilchsau zu finden. Nur sehr wenige Kletterschuhe schaffen hier einen akzeptablen Spagat. Der Techno X ist definitiv solch ein seltenes Exemplar.

Performance auf Minileisten   (4 von 5)
Der Scarpa Techno X in seinem Revier
Beim Techno X wurde der Vibram XS Edge Gummi verarbeitet. Diese Gummimischung ist verformungsstabil und daher besonders geeignet zum Anstehen auf kleinen Tritten. Dies kann der Techno X hervorragend. In geneigtem, senkrechtem oder leicht überhängendem Gelände steht er auf jeder Minileiste und jeder kleinsten Schwachstelle, die der Fels bietet. Voraussetzung dafür ist genügend Kraft in den Zehen, da die Sohle im Vergleich zu den extrem harten und vorgespannten Sportkletterschuhen weicher ist, um auch auf Reibung eine gute Performance abliefern zu können.

Performance auf Reibung (4 von 5)
Sicheres Stehen auf  Reibung ist in alpinem Gelände essentiell. Der Techno X liefert hier mit seiner Sohlenkonstruktion genau den richtigen Kompromiss aus Steifigkeit und Sensibilität. Ich hatte nie das Gefühl, dass der Schuh wegrutscht, wobei ich ein paar Tage Zeit zum Einklettern gebraucht habe, um dem Schuh auch auf richtig schmierigen Reibungstritten zu vertrauen.

Performance in Löchern (4 von 5)
Trotz der Verstärkung über den Zehen ist die Zehenbox des Techno X noch flach genug und die Schuhspitze entsprechend ausgeprägt, um kleine Löcher exakt und sicher ansteigen zu können.

Performance bei Hooks (3 von 5)
Der Fersensitz und somit die Performance bei Heelhooks hängt hier sehr stark von der individuellen Fersenform ab. So füllt meine Ferse den Techno X perfekt aus, zudem stimmt bei mir die gewählte Größe exakt, so dass mein Fuß weder vorne noch hinten Luft im Schuh hat. Bei der Beratung im Ladengeschäft hatten wir jedoch auch Kunden, die Luft in der Ferse hatten und weniger Spaß beim Hooken gehabt hätten als ich. Für weniger extreme Hooks - wie sie in Tradrouten und beim Alpinklettern vorkommen - reicht es allemal.

Performance in Rissen (5 von 5)
Scarpa Techno X - die verstärkte Zehenbox
Der Techno X ist der Risskletterschuh schlechthin! Soweit man die Technik beherrscht, kann man damit jeden Riss klettern. Möglich macht dies die Verstärkung über den Zehenspitzen. Das meist schmerzhafte Drehen des Kletterschuhs im Riss wird dadurch entschärft und deutlich erträglicher. Die flache Zehenbox findet auch in schmalen Rissen gut Platz.


Passform (4 von 5)
Beim Außenmaterial des Techno X kommt ganz klassisch Leder zum Einsatz, das sich nach ein paarmal Tragen optimal an die individuelle Fußform anpasst.
Der Techno X ist ganz gerade geschnitten, die Zehen finden gestreckt Platz – schmerzende Zehen gibt es hier nicht. Der Zug auf die Achillessehne wurde von Scarpa so weit wie möglich reduziert. Erst nach vielen Seillängen und vielen Stunden ununterbrochen im Schuh konnte ich Druck auf der Achillessehne spüren. Die Schnürung des Techno X erinnert an einen technischen Bergschuh und funktioniert auch nach dem gleichen Prinzip. Man kann mit der Schnürung sehr genau dosieren, wo man Unterstützung vom Schuh braucht. Es empfiehlt sich die Schnürung während der ersten Nutzungstage im Voderfußbereich auf seine individuellen Bedürfnisse anzupassen und später nur noch bis zur Mitte zu öffnen. Das An- und Ausziehen dauert etwas, den Techno X wird man nicht bei jedem Stand Ausziehen – das ist aber auch gar nicht nötig, so bequem wie er ist.
An der Ferse sind zwei groß dimensionierte und solide Schlaufen eingearbeitet mit deren Hilfe man schnell in den Kletterschuh gleitet. Wird die Schnürung weiter geöffnet, sind die Schlaufen nicht nötig. Ist der Fuß einmal im Kletterschuh, merkt man sofort, dass der Fuß hier nicht dem Druck des Kletterschuhs nachgeben muss, sondern seinen Platz ganz harmonisch einnehmen kann.

Haltbarkeit (5 von 5)
Scarpa Techno X - Sohle nach ca. 10 Alpintouren
Viel robuster als der Techno X kann ein Kletterschuh wohl nicht gebaut werden. Leder kombiniert mit Verstärkungen aus widerstandsfähigem Gummi über den Zehen und an den Seiten machen den Schuh fit für schroffes, alpines Gelände.
Die Schuhbänder sind nicht so dünn wie bei einigen anderen Konkurrenten und halten einiges aus.
Daher ist der Techno X ein Kletterschuh der ohne Performanceverlust nachbesohlt werden kann, sollte der Vibram Gummi einmal durchgeklettert sein. Wie lange der Gummi hält, ist abhängig von vielen Faktoren, wie bekletterte Gesteinsart, Art der Kletterei und der eigenen Technik.

Fazit und Einsatzbereich
Der Techno X von Scarpa ist ein rundum gelungener Kletterschuh für Mehrseillängen, Alpinklettern, Rissklettern, aber auch für Einsteiger auf der Suche nach einem komfortablen Begleiter für die Halle oder den Klettergarten.
Der Techno X überzeugt auf schmierigen Reibungstritten genauso wie auf Leisten und kleinen Löchern. Genau diese Vielfältigkeit macht ihn zur ersten Wahl für lange Touren. Mehrere Kletterschuhe sind hier keine Option, der Schuh muss jedes Gelände meistern – und das tut er! Beim Rissklettern ist der Techno X die perfekte Wahl, es gibt kaum einen Kletterschuh der in Rissen besser performt.
Durch den geraden Schnitt, die gestreckten Zehen und dem verminderten Fersenzug  ist der Techno X gebaut für lange Klettertage. Kein Ausziehen mehr nötig!
Insgesamt bietet der Techno X eine perfekte Mischung aus Komfort, Performance und Haltbarkeit zu einem fairen Preis, nach der man lange suchen muss.

- Text by Michael Huber

Keine Kommentare:

Kommentar posten